Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

 

§1 Veranstalter

 

Veranstalter ist die „Hundeschule Takoda“

 

Antonia Hickethier, Gänsemarkt 10, 37120 Harste

 

www. Hundeschule-takoda.de

 

Mobil.: 0157 74110104

 

Steuernummer: 2320/000/01704

 

 

 

§2 Leistungsbeschränkung

 

Welche Leistungen vereinbart sind, ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung im Kursprogramm

 

 

 

§3 Haftung

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und in eigener Haftung des Kursteilnehmers. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden an Mensch und Tier. Der Teilnehmer haftet für die von sich und/oder seinem Hund verursachten Schäden. Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden, die durch Dritte und/oder deren Hunde verursacht werden.

 

 

 

§4 Hundehaftpflicht

 

Der Teilnehmer versichert, dass für den teilnehmenden Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht.

 

 

 

§5 Gesundheit

 

Zu allen Angeboten sind nur gesunde Hunde zugelassen, welche über einen gültigen, ihrem Alter entsprechenden, Impfschutz verfügen. Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist. Krankheiten, Läufigkeit, Operation, Schmerzen etc. sind unaufgefordert im Vorfeld zu besprechen.

 

 

 

§6 Anmeldung

 

Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung aller anfallenden Kosten durch den Teilnehmer

 

 

 

§7 Bezahlung

 

a) Für abgeschlossene Kurse mit fester Stundenzahl, sowie für Vorträge und Seminare zahlt der Teilnehmer einen Pauschalpreis.Die Kosten sind bei Abschluss des Vertrages (Anmeldung) oder spätestens vor Beginn des Angebotes fällig. Nach Anmeldung ist kein Rücktritt mehr möglich (siehe §8).

 

 

 

b) Alle Abokurse laufen über einen Monat und berechtigen zur Teilnahme an vier Gruppenstunden pro Monat. Die Teilnahmegebühr wird jeweils zum Monatsanfang beglichen. Versäumte Stunden können nicht nachgeholt werden und werden nicht rückvergütet. Wird das Abo nicht 2 Wochen vor Ablauf gekündigt, verlängert es sich jeweils um einen weiteren Monat.

 

 

 

§8 Absage durch den Kursteilnehmer

 

Bei Rücktritt von einem Workshop, Vortrag, Kurs, Seminar oder einer Einzelstunde erstatten wir dem Kunden bei Rücktritt bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn 100 % der Teilnahmegebühr zurück, bei Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Teilnahmegebühr, bei Rücktritt bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn 25 % der Teilnahmegebühr. Bei Rücktritt innerhalb weniger als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn hat der Kunde die volle Teilnahmegebühr zu zahlen; es erfolgt keine Rückerstattung.

 

 

 

§9 Absage durch die Hundeschule

 

Die Hundeschule kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten, wenn sich der Teilnehmer Vertragswidrig verhält sowie bei Gefährdung anderer Menschen und Hunde. Unter diesen Umständen werden keine Kosten an den Teilnehmer zurückerstattet respektive ist die Bezahlung von 100% der Kosten durch den Teilnehmer fällig.

 

Die Hundeschule behält sich vor, fortlaufende Kurse aus dem Programm zu nehmen.

 

Seminare können kurzfristig vom Veranstalter abgesagt werden. Bereits gezahlte Kursgebühren werden selbstverständlich rückerstattet.

 

 

 

§10 Datenschutz

 

Als Hundeschule bin ich vom Land (Göttingen) verpflichtet aufzuzeichnen, wann welcher Hundebesitzer mit seinem Hund an dem Unterricht teilgenommen hat. Diese Aufzeichnungen dienen einmal als Stundennachweis für das Finanzamt/Steuerberater und auf Anfrage auch als Nachweis für das Veterinär Amt.

 

Des Weiteren nutze ich eure Daten zum versenden der Infomails und um die Trainingsgruppen in WhatsApp Gruppen zu organisieren um euch über die Treffpunkte zu informieren.

 

 

 

$11 Film- und Videoaufnahmen

 

Für sämtliche Film- und Videoaufnahmen welche während Veranstaltungen sowie während Einzelberatungen und Gruppenkursen gemacht werden, gilt ein Recht zum Gebrauch und der Veröffentlichung durch die Hundeschule Takoda. Teilnehmer, welche damit nicht einverstanden sind, müssen dies bis spätestens zu Beginn der Veranstaltung, der Einzelberatung oder der Gruppenstunde in schriftlicher Form mitteilen.

 

 

 

§12 Sonstiges

 

Alle Hunde sind während den Kurszeiten an der Leine zu führen, wenn durch die Kursleitung keine anders lautende Anweisung erfolgt. Für Folgen der Ausführung von Trainingsvorschlägen haftet der Teilnehmer. Die Hundeschule Takoda übernimmt für solche keine Haftung.

 

 

 

§13 Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist Göttingen

 

 

 

§14 Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieses Vertrages

 

Sollten einzelne Klauseln aus diesem Vertrag rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt

 

Download
AGB - Hundeschule Takoda.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.3 KB